Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Beschreibung: 

Was machen Kaufleute für Bürokommunikation?

Im Büro geht nichts mehr ohne Computer, Fax, Diktiergerät oder Telefonanlage. Man muss diese modernen Kommunikationsmittel aber auch bedienen können. Kaufleute für Bürokommunikation können beispielsweise Texte und Tabellen mühelos am Computer erstellen. Sie sind fit im Umgang mit dem Internet und können natürlich E-Mails bearbeiten. Um Termine zu planen oder Arbeitsabläufe zu organisieren nutzen sie ebenfalls die moderne Bürotechnik. Sie sind mit Verwaltung, betriebswirtschaftlichen Vorgängen, wie der Personalplanung vertraut. Als Allround-Kräfte übernehmen sie vielfältige Aufgaben im Büro.

Kaufleute für Bürokommunikation ...

  • sind fit in Rechtschreibung und wissen, wie man Texte formuliert und am Computer gestaltet (Briefe, Verträge usw.)
  • können Tabellen und Vordrucke am Computer erstellen
  • vervielfältigen, sichern und archivieren Texte
  • nutzen für ihre Arbeit unterschiedliche bürotechnische Anlagen (Computer, Fax, Telefonanlage usw.)
  • führen Telefongespräche, nehmen sie entgegen und leiten sie weiter
  • bearbeiten und verteilen eingehende Briefe und Pakete und bearbeiten den Postausgang
  • planen Termine und überwachen deren Einhaltung
  • führen Registraturarbeiten durch (verwalten Akten und Urkunden)
  • sorgen dafür, dass notwendiges Büromaterial vorhanden ist und sparsam damit umgegangen wird
  • beschaffen und bereiten statistische Daten auf (Umsatzzahlen, Kundendaten usw.)
  • werten Statistiken aus
  • wissen, worauf es beim Rechnungswesen (z.B. Buchführung, Kostenrechnung) ankommt
  • prüfen und begleichen Rechnungen
  • erstellen Rechnungen
  • übernehmen zum Teil Aufgaben der Personalverwaltung (Verwaltung der Personalakten, Personalbedarfsplanung, Bearbeitung von Urlaubs- oder Krankmeldungen usw.)