Augenoptiker/-in

Beschreibung: 

Was machen Augenoptiker?

Nicht mehr alles im Blick? Die Buchstaben in der Zeitung zu klein? Das Straßenschild schummrig? Höchste Zeit für eine (neue) Brille oder Kontaktlinsen. Neben der weit verbreiteten Kurzsichtigkeit gibt es noch jede Menge anderer Sehfehler, die Augenoptiker korrigieren können. Sie beraten ihre Kunden, wählen die passenden Brillengläser aus und bearbeiten Gläser und Fassungen. Lesebrillen, Brillen für die Fernsicht, Gleitsichtgläser, mit oder ohne Fassung, entspiegelt oder getönt? Die Anforderungen der Kunden sind sehr verschieden. Jede Sehhilfe ist ein Unikat. Sie muss den individuellen Sehanforderungen entsprechen, aber auch der Gesichtsform und den unterschiedlichen Geschmäckern der Kunden angepasst werden. Natürlich werden auch Kontaktlinsen von Augenoptikern angepasst und die Träger mit deren Einsetzen und Pflege vertraut gemacht. Neben diesen bekannten Sehhilfen, berät der Augenoptiker auch zu Sonderbrillen und vergrößernden Sehhilfen, wie z.B. Lupen.

Augenoptiker...

  • korrigieren Fehlsichtigkeiten (Kurz-, Weitsichtigkeit usw.) durch Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen)
  • beraten Kunden bei der Auswahl von Brillen, Kontaktlinsen und sonstigen Sehhilfen (z. B. Lupen)
  • wählen nach der Verordnung des Augenarztes und den Wünschen des Kunden und dem Verwendungszweck Brillengläser aus
  • bearbeiten manuell (per Hand) und maschinell Werkstoffe für Brillenfassungen und Bügel, wie Kunststoff und Metall
  • bearbeiten Brillengläser und fassen sie in Brillengestelle ein
  • passen den Kunden Brillen an, so dass sie gut sitzen und aussehen
  • reparieren Brillen
  • erklären Kunden, wie sie die jeweilige Sehhilfe nutzen und behandeln sollten